H40: Klare Niederlage gegen Aufstiegsaspirant

Letzten Samstag hatte die erste Herren-40–Mannschaft des Tennisvereins Geislingen ihr zweites Heimspiel der Saison gegen den Tabellenführer TC Bad Waldsee und verlor klar mit 2:7.

Die Nr. 2, Thomas Dürr, spielte gegen Müller anfangs sehr gut, liess seinen Gegner mit tollen Stoppbällen oft ins Leere laufen und war zügig mit 5:2 in Führung. Durch kleine Unkonzentriertheiten konnte sein Gegner auf 5:5 ausgleichen. Trotzdem schaffte Dürr erneut ein Break zum 6:5 und hatte bei 40:15 bei eigenem Aufschlag zwei Satzbälle. Leider konnte er diese nicht nutzen und musste den ersten Satz mit 6:7 abgeben. Im zweiten satz fand Dürr nicht mehr in seinen Rhythmus und verlor mit 6:7; 3:6.

An Position 4 traf Matthias Wonschik auf Real und fand leider im ersten Satz kein Mittel gegen seinen Kontrahenten und verlor glatt mit 0:6, obwohl er mehrere Spielbälle hatte. Im zweiten Satz kam Wonschik etwas besser ins Spiel unterlag jedoch schliesslich mit 0:6; 3:6. 

An Nummer sechs trat Marcus Ruoff gegen Lehmann an und konnte den ersten Satz durch druckvolles Spiel mit 6:4 für sich entscheiden. Satz zwei holte sich sein Gegner mit demselben Ergebnis , so dass es in den Match-Tiebreak ging. Diesen bestimmte wieder der Geislinger und holte den ersten Punkt für sein Team mit 6:4; 4:6; 10:7.

Im Spitzeneinzel gegen Geiger verlor Michael Schelian schnell sein erstes Aufschlagspiel, wurde danach jedoch immer sicherer und fand schliesslich zu seinem druckvollen Spiel. Leider musste sein Gegner noch im ersten Satz aufgeben, was einen Gesamtzwischenstand von 2:2 Matches bedeutete.

Michael Stütz auf Nr. 3 hatte mit Häusler einen starken Spieler gegen sich. Stütz spielte gut mit, jedoch hatte der Spieler aus Bad Waldsee meist eine noch bessere Antwort. Letztendlich verlor er nach schönen Ballwechseln klar mit 1:6; 2:6.

Michael Holzinger auf Nummer fünf musste sich gegen Bärtle stellen. Leider vergab Holzinger im ersten Satz wichtige Chancen um diesen für sich zu entscheiden und gab ihn im Tiebreak 6:7 ab. Den zweiten Satz holte er sich nach sehr langen Ballwechseln mit 6:3.  Im Match-Tiebreak konnte er seine anfängliche Führung nicht halten und musste mit 6:7; 6:3; 4:10 eine Niederlage einstecken.

Somit stand es nach den Einzeln 2:4 gegen den Tennisverein Geislingen.

Obwohl die Geislinger die Doppelaufstellungen der Gegner gut antizipiert hatten mussten sich alle drei Doppel geschlagen geben.

Schelian / Dürr  gegen Müller / Häusler 1:6; 4:6

Wonschik / Holzinger  gegen Geiger / Bärtle 3:6; 4:6

Stütz / Ruoff gegen Real / Lehmann 3:6; 4:6

Gegen den klaren Titelaspiranten aus Bad Waldsee verloren schliesslich die Geislinger Herren 40 mit 2:7.

Das nächste Spiel findet erneut zuhause kommenden Samstag 10.00 h im Eybacher Tal gegen die zweitplatzierten Herren 40  vom TC Bernhausen statt.

H40: Klare Niederlage gegen Aufstiegsaspirant