H40: Rückschlag im Abstiegskampf

Am letzten Wochenende trat die erste Herren-40–Mannschaft des Tennisvereins Geislingen auswärts beim TC Weilheim an und verlor knapp mit 5:4.

Thomas Dürr an Nr. 2 eröffnete den Spieltag gegen Breuling. Der Weilheimer schlug sehr hart auf, hatte jedoch gegen das solide Spiel des Geislingers keine Chance. Dürr gewann glatt mit 6:0; 6:3.

Diese Mal an Position 4, da Matthias Wonschik fehlte, agierte Michael Holzinger gegen Zahn. Nach zügig verlorenem ersten Satz konnte er sich im zweiten satz in den Tiebreak retten, den er leider ebenfalls abgab zum 3:6; 6:7.

Armin Schelian musste an Nummer sechs gegen Gabriel ran und diktierte im ersten Satz hauptsächlich das Spiel bis ihm eine Rückenverletzung einen Strich durch die Rechnung machte. Schließlich musste er sich mit 4:6; 1:6 geschlagen geben.

Im Spitzeneinzel konnte Michael Schelian endlich wieder sein solides Angriffsspiel anwenden und ließ Scheufele mit 6:1; 6:3 keine Gelegenheit das Spiel für sich zu entscheiden.

Sehr spannend machte es Michael Stütz auf Nr. 3 gegen Huss. Stütz kam einfach nicht richtig ins Spiel und verlor den ersten Satz mit 3:6. Den zweiten Satz konnte er nach einer Leistungssteigerung   6:3 für sich verbuchen. Im Match-Tiebreak schliesslich lag Stütz mit 2:7 zurück, führte dann mit 8:7 und hatte nach zwei verlorenen Punkten beim 8:9 Matchball gegen sich. Mit viel Mut holte er die nächsten 3 Punkte zum 3:6; 6:3; 11: 9-Sieg.

Eine nicht minder spannende Partie bot Marcus Ruoff an Nr. 5 gegen Pavlic. Nach gewonnenem ersten Satz mit 6:4 musste er leider nach zu vielen Fehlern den zweiten Satz mit 3:6 abgeben. Das dramatische Spiel ging letztlich gegen den Geislinger mit 6:4; 3:6; 7:10 an den Weilheimer.

Beim 3:3 nach den Einzeln kam der Regen und zwei Doppel mussten in der Halle gespielt werden.

Schelian / Dürr gewannen nach anfangs klarem Vorteil letztendlich nur knapp mit 6:1; 6:7; 10:8.

Holzinger / Hochschorner konnten nur im zweiten Satz mithalten und verloren gegen Huss / Pavlic mit 0:6; 4:6.

Das dritte Doppel lieferte wschliesslich die Entscheidung zugunsten der Weilheimer nach hartem Kampf. Stütz / Ruoff mussten sich knapp mit 2:6; 6:3; 3:10 geschlagen geben.

Mit dieser 4:5 – Niederlage sind die 1. Herren 40 des TV Geislingen in der Oberliga  im Abstiegskampf bei einer Gruppe mit drei Absteigern angekommen.

Das nächste Spiel findet zuhause im Eybacher Tal gegen die bisher ungeschlagenen Herren 40 vom TC Bad Waldsee Ende Juni statt.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.