5 Mannschaften des Tennisvereins Geislingen starten in die Wettspielrunde 2020

Am Freitag, den 26.6., bildeten die Juniorinnen U15 beim Heimspiel gegen die TG Plochingen den Auftakt zur freiwilligen Wettspielrunde (“Corona-Runde”) des Württembergischen Tennisbundes. Beim Stande von 3:1 für den Gastgeber nach den Einzeln blieb es, da die Doppel wegen Unwetters abgebrochen werden mussten.

Am Samstag traten die Juniorinnen U18 beim TSV Plattenhardt an, wo sie eine 2:4 Niederlage einstecken mussten. Erwähnenswert hierbei ist die Leistung von Carla Dürr, die aus beiden Begegnungen (Freitag und Samstag) 3 Siege verbuchen konnte.

Die Junioren U18 hatten am selben Tag ein Heimspiel gegen den TC Göppingen 2 zu bestreiten. Es war eine sehr ausgeglichene Begegnung, denn sowohl bei den Einzeln als auch den Doppeln teilte man sich mit 2:2 bzw. 1:1 die Matches. Allerdings gab dann das bessere Spielverhältnis den Ausschlag zum Gesamtsieg für die Gastgeber. Endstand also: 3:3 Matches, 7:7 Sätze und 59:43 Spiele.

Ebenfalls am Samstag empfingen die Herren 40 in der Verbandsoberliga die Tennisabteilung des Heidenheimer SB. Nach den Einzeln war man noch guter Dinge, denn Schelian an Position 1, Dürr an 2, Ruoff an 5 und Wonschik an 6 konnten zum 4:2 Zwischenstand punkten. Doch dann kam die bittere Pille: alle 3 Doppel mussten abgegeben werden, wobei das Einser-Doppel Schelian/Dürr denkbar knapp mit 11:13 im Match-Tiebreak das Nachsehen hatte.

Am Sonntag empfing die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksoberliga die 4. Mannschaft des TV Reutlingen auf der heimischen Anlage. Die Geislinger führten nach Siegen von Hofmann an 2, Rico Dürr an 3, Yildiz an 4 und Zilian an 5 mit 4:2. Bei den Doppeln hatten lediglich Hochschorner/Yildiz an Position 1 etwas Mühe beim 6:7 / 6:0 / 11:9 – Sieg. Die beiden anderen Doppel konnten glatt gewonnen werden, so dass ein Gesamtsieg von 7:2 in den Spielbericht eingetragen werden konnte.

Erwähnenswert hierbei ist die Leistung von Carla Dürr, die aus beiden Begegnungen (Freitag und Samstag) 3 Siege verbuchen konnte, im Doppel zusammen mit Mari Milana.

Geschrieben von Dietrich Beck

5 Mannschaften des Tennisvereins Geislingen starten in die Wettspielrunde 2020