Auftakt der Verbandsspielsaison 2021

Nach langer Durststrecke durfte am Wochenende endlich wieder um Punkte gespielt werden. Der Tennisverein Geislingen hatte zwei Mannschaften im Einsatz. Den Auftakt machten am Samstag die Juniorinnen U18 beim Auswärtsspiel bei der TG Plochingen.

Nach den Einzeln stand es 1:3. Andreea Nole an Position 1 verlor nach gewonnenem 1. Satz im Match Tiebreak; Carla Dürr (Pos. 2) unterlag glatt in 2 Sätzen. Romy Stütz (Pos. 3) ließ mit 6:0, 6:0 ihrer Gegnerin keine Chance, während unsere Nr. 4 Milana Mari sich ebenfalls erst im Match Tiebreak geschlagen geben musste. In den entscheidenden Doppeln gewannen Nole/Stütz an Position 1 im Match Tiebreak mit 12:10. Auch das 2. Doppel konnten Dürr/Mari deutlich mit 6:1, 6:2 für sich entscheiden. Am Ende stand es 3:3, doch durch die höhere Zahl an gewonnenen Sätzen konnten die Geislingerinnen damit den ersten Sieg nach Hause fahren.

Ebenfalls bei der TG Plochingen trat am Sonntag unsere Midcourt-Mannschaft im Wettbewerb VR Talentiade U10 an. Hier gingen alle Matches verloren. Die Gegner hatten einen gewissen “Altersvorteil”: sie waren durchwegs vom ältestmöglichen Jahrgang. Lediglich Julian Ausprung an Position 4 hatte bei seiner 2:4, 4:1, 6:8 – Niederlage noch die Chance auf einen Ehrenpunkt, der verdient gewesen wäre, gehabt. Dabei hatte er schon Matchbälle abwehren können, sich aber dann doch geschlagen geben müssen.

Auftakt der Verbandsspielsaison 2021
Tennisverein Geislingen