Schwarzer Tag für Geislinger Team

Für die erste Herrenmannschaft des Geislinger Tennisvereins gab es beim zweiten Spiel der Bezirksstaffel-Winterhallenrunde eine herbe Niederlage: Die Geislinger unterlagen dem TSCH Esslingen mit 0:6. Ausgetragen wurde das Spiel in der Sandhalle des Tennisvereins Esslingen, somit mussten sich die Spieler des TV Geislingen auf ungewohntem Belag zurechtfinden.

Die erste Runde eröffneten Leon Hochschorner und Kaan Yildiz. Hochschorner musste sich Florian Neugebauer, der einen sehr guten Tag erwischte und mit druckvollem Spiel überzeugte, mit 1:6, 1:6 geschlagen geben. Auch Kaan Yildiz gelang es nicht, einen Punkt für den TV zu ergattern. Er verlor gegen Valentin Voeth 1:6, 3:6. In der zweiten Runde bekam es Spielertrainer Peter Liptak mit der Nummer Eins von Esslingen, Nils Kallen, zu tun, Jan Hofmann spielte gegen Jeremias Dulz.

Im Duell zwischen Liptak und Kallen entwickelte sich ein packendes Match, in dem sich der Geislinger trotz leichter Beeinträchtigung aufgrund der schlechten Beleuchtung der Halle mit seinem Serve-and-Volley- Spiel zu überzeugen wusste. Dennoch entschied Kallen das Match mit 4:6, 7:5, 10:8 für sich. Jan Hofmann konnte in seinem Match auch keinen Punkt mehr beisteuern, er verlor 1:6, 2:6 gegen den fehlerlos spielenden Jeremias Dulz.

Somit ging es nach 0:4 in die anschließenden Doppel. Hierbei machte keins der Teams irgendwelche Experimente bei der Doppelaufstellung, beide Mannschaften spielten von oben runter, das heißt, gemäß der Einzelrangfolge. Daher trafen im ersten Doppel Liptak/Hochschorner auf Kallen/Neugebauer und im zweiten Doppel Hofmann/Yildiz auf Dulz/Voeth.

Das erste Doppel musste sich am Ende 3:6, 5:7 geschlagen geben, wobei vor allem der zweite Satz hart umkämpft war. Das Doppel Hofmann/Yildiz verlor ebenfalls 3:6, 3:6. Somit stand am Ende die deutliche 0:6-Pleite gegen eine stark aufspielende Esslinger Mannschaft. Der TV Geislingen steht aktuell mit 1:1 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz der Bezirksstaffel. Das nächste Spiel steht am 11. Januar an – und zwar erneut auswärts. Gegner ist der TC Albershausen 2.

geschrieben von Dietrich Beck

Schwarzer Tag für Geislinger Team