Tennis: Gute Bilanz des TV Geislingen beim ITF-Turnier in Göppingen

Drei Geislinger Tennisspieler aus unterschiedlichen Altersklassen hatten für die Göppinger Seniors Open, einem ITF-Turnier der Kategorie 3, gemeldet, um Weltranglistenpunkte zu sammeln: Trainer Peter Liptak in der Altersklasse 35+, Michael Schelian (45+) und Dietrich Beck (70+).

Austragungsort war die Tennishalle in Holzheim bei Göppingen. Die gut beleuchtete Halle ist mit einem angenehm zu spielenden Bodenbelag ausgestattet und bildet zusammen mit dem Tennis-Stüble einen idealen Rahmen für das internationale Turnier, das von Günter Horsch und seinen Helfern hervorragend organisiert wurde. Insgesamt hatten fast 200 Damen und Herren in den Altersklassen zwischen 35 und 75 gemeldet.

Peter Liptak startete mit einem 6:3 / 6:0 – Erfolg gegen den Niederländer Bas Coopmans gut ins Turnier, musste sich dann aber im Halbfinale dem an 2 gesetzten Klaus-Daniel Umland mit 4:6 und 2:6 geschlagen geben.

Michael Schelian war kampflos ins Viertelfinale gelangt, wo er sich gegen Sascha Friz, die Nr. 3 der Setzliste, mit 6:1 und 2:0 (Aufgabe Friz) durchsetzen konnte. Im folgenden Halbfinale unterlag er dem topgesetzten Martin Schmollinger knapp mit 4:6 und 4:6.

Für den ungesetzten Dietrich Beck war es eine lange Turnierwoche. Sein erstes Match bestritt er am Montag. Nach insgesamt 4 Siegen traf er dann am Freitag im Finale auf den Backnanger Olaf Rempel, die Nr. 8 der Setzliste. Dieser hatte schon im Halbfinale für eine Überraschung gesorgt, als er den topgesetzten Südtiroler Leo Götsch aus dem Turnier werfen konnte. Auch im Finale zeigte sich Rempel stark und konnte sich mit 6:4 und 6:2 gegen den Geislinger Beck den Turniersieg sichern.

Tennis: Gute Bilanz des TV Geislingen beim ITF-Turnier in Göppingen