Autor: Dietrich Beck

Erfolgreiche Juniorinnen U18 des TV Geislingen: Aufstieg geschafft!

Allein die Tatsache, dass unsere U18-Juniorinnen-Mannschaft ungeschlagen Gruppenerster geworden war, reichte noch nicht für einen Aufstieg, denn der potenzielle Aufsteiger musste erst noch ermittelt werden. Dazu spielten die vier besten U18-Mannschaften aus der Staffelliga in einer KO-Runde gegeneinander. Am 4.7. traf man sich zu den beiden Halbfinalspielen. Die TG Plochingen musste sich dem Gast aus Betzingen geschlagen geben und im anderen Halbfinale konnten sich die Juniorinnen des heimischen Tennisvereins mit einem ungefährdeten 5:1 gegen den ETV Nürtingen den Einzug ins Endspiel sichern. Somit kam es am Samstag (31.7.) zum großen Finale: der TV Geislingen hatte Heimvorteil und empfing die TA TSV Betzingen.

(mehr …)

Herren verlieren den Spitzenkampf

Am Sonntag kam es in der Bezirksoberliga zum Duell der beiden bisher ungeschlagenen Mannschaften. Sowohl der TV Geislingen als auch der Gast TC Esslingen standen nach zwei von vier Spieltagen mit 2:0 Punkten und 14:4 Matches an der Tabellenspitze. Der Sieger der Begegnung würde die besten Karten haben, sich für das für den 26.9. terminierte Entscheidungsspiel um den Aufstieg zu qualifizieren. Die Esslinger reisten mit Andrea und Francesco Bessire an, die beide ein ATP-Ranking haben (jeweils Leistungsklasse 1) und ihre beiden bisherigen Begegnungen deutlich gewonnen hatten.

(mehr …)

Tennis 1. Damen, Herren 40, Damen 50

  1. Damen überfordert

Zeitgleich mit den 1. Herren des Tennisvereins bestritt auch die erste Damenmannschaft ihr erstes Heimspiel in der Bezirksklasse 1. Zu Gast war am Sonntag der TC Göppingen 2. Die sich noch im Juniorinnenalter befindenden Geislingerinnen taten sich sichtlich schwer und verloren deutlich mit 1:8. Lediglich die an Position 2 spielende Yvonne-Vivienne Liptak konnte sich nach verlorenem ersten Satz in den Match-Tiebreak kämpfen und diesen dann auch für sich entscheiden (3:6, 7:5, 10:1).
Laura Bäurle an 6 schaffte es durch gutes Spiel zwar auch in den Match-Tiebreak, verlor diesen aber denkbar knapp (7:6, 4:6, 9:11). Die anderen vier Einzel mit Carla Dürr, Isabella Kaluza, Milana Mari und Chiara De Lucia wurden jeweils glatt in zwei Sätzen verloren. Mit einem 1:5 – Rückstand spielten die Doppel keine Rolle mehr und auch diese gingen allesamt verloren.

(mehr …)

1. Herren auf Erfolgskurs

Nach dem Auswärtssieg am ersten Spieltag war man in Geislingen gespannt, wie sich das Team beim ersten Heimspiel präsentieren würde. Bei gutem Tenniswetter, das gelegentlich durch vereinzelte Windböen gestört wurde, war am Sonntag der Salacher TC zu Gast. Im Auftakteinzel konnte sich Spielertrainer Peter Liptak – stets bemüht, die Ballwechsel kurz und die Vorbereitungsphase lang zu halten – gegen die Salacher Nr. 2 Dominik Grupp in zwei Sätzen ( 6:3, 6:4 ) durchsetzen.

(mehr …)

Neuzugang Vitek punktet

Die Geislinger 1. Herren waren gespannt, wie sich ihre neue Nr. 1 Jakub Vitek schlagen würde. Sie mussten am Sonntag in der Bezirksoberliga beim TV Reutlingen 4 antreten.

In der ersten Runde traf Spielertrainer Peter Liptak (Pos. 2) auf einen Gegner, der mit seinen Aufschlägen zu überzeugen wusste. Doch der Routinier Liptak konnte sich mit seinem Serve- and Volley-Spiel in zwei Sätzen durchsetzen (6:3, 6:4). Jan Hofmann an 4 konnte sein Match lange ausgeglichen halten, ehe er im Match-Tiebreak schließlich doch die Niederlage akzeptieren musste. Kaan Yildiz an 6 gewann durch sein druckvolles Spiel verdient mit 6:3 und 7:6. An Position 1 debütierte der Neuzugang Jakub Vitek. Mit einem souveränen 6:2 und 6:0 ließ er an seiner Spielstärke keine Zweifel aufkommen. Ein gelungener Einstand! Nachdem auch Leon Hochschorner an 3 mit 6:1, 6:3 und Rico Dürr mit 6:1, 6:2 gepunktet hatten, war die Begegnung bei einem 5:1 Zwischenstand schon entschieden.

(mehr …)
Tennisverein Geislingen