Autor: Dietrich Beck

Geislinger Tennis-Juniorinnen holen Titel im Württembergischen Pokal

Durch den Gewinn im Pokalwettbewerb auf Bezirksebene hatten sich unsere U15-Juniorinnen Carla Dürr und Yvonne-Vivienne Liptak für die Endrunde auf Landesebene qualifiziert (siehe Bericht der GZ vom 25.8.2020).

Am 9. September mussten sie beim TK Ulm 2 antreten. Da beide Einzelspiele gewonnen werden konnten (Carla Dürr gegen Thea Back mit 6:3 und 6:2, Yvonne-Vivienne Liptak gegen Ronja Neumann mit 6:2 und 7:5), spielte das abschließende Doppel, das mit 3:6 / 0:6 verloren wurde, keine Rolle mehr.

(mehr …)

Juniorinnen U15 des TV Geislingen gewinnen Bezirkspokal

Ende Juli startete die erstmalig durchgeführte Tennispokalrunde des WTB, an der unsere Juniorinnen U15 teilnahmen. Gespielt wird im Zweierteam, d.h. es werden 2 Einzel und 1 Doppel ausgetragen. Nachdem unser Team mit Carla Dürr und Yvonne-Vivienne Liptak in der 1. Runde spielfrei war, konnten sie am 4. August zuhause gegen den TC Oberboihingen mit 3:0 gewinnen und in die nächste Runde einziehen.

(mehr …)

Lokalmatador Rico Dürr siegt beim Jugendturnier in Geislingen

Am Wochenende trafen sich 57 Jugendliche aus ganz Deutschland – die weiteste Anreise war aus Lübeck – zu einem Tennisturnier der Kategorie J4 auf der Anlage des TV Geislingen. Dabei ging es sowohl um Punkte für die deutsche Rangliste als auch um Leistungsklassen. Unterstützt wurde das Turnier durch die Firmen BG Sports (Signum Pro Tennissaiten etc.) und Intersport Britzelmayer und durch die Volksbank.

(mehr …)

Herren 40 beenden Saison als Tabellendritter

Am fünften und letzten Spieltag der Verbandsoberliga reisten die Geislinger zum Tabellenzweiten TC Herrenberg. Da der Tabellenführer TC Rommelshausen ohnehin nicht mehr einzuholen war, ging es nur noch um den Tabellenplatz. Es wurde eine 2:7 Niederlage. Der einzige Siegpunkt aus den Einzeln gelang Thomas Dürr an Position 2, der 6:2 und 6:3 gewinnen konnte, was auch dazu führt, dass er in der nächsten Saison mit LK 7 geführt werden wird. Michael Holzinger an 4 und Matthias Wonschik an 6 verloren jeweils glatt in 2 Sätzen, ebenso wie Michael Stuetz an 3. Enger ging es an Position 1 (Michael Schelian) und 5 (Marcus Ruoff) zu. Schelian unterlag knapp mit 5:7 und 6:7, während Ruoff sich mit einem 7:6, 1:6 und 5:10 erst im Match Tiebreak geschlagen gegen musste.

(mehr …)