3. Platz für Carla Dürr in München

Zwischen Weihnachten und Neujahr gelang es Carla Dürr einen tollen dritten Platz beim deutschen Ranglistenturnier der Kategorie 2, Little Arrowheads, zu belegen. Carla musste als ungesetzte Spielerin bereits in der Runde der letzten 32 Spielerinnen an den Start.

Das Auftaktmatch gewann sie klar gegen Marie Vetrovsky, vom Münchner Sportclub, mit 6:1 und 6:2. Am nächsten Tag stand Carla der an Nr. 4 gesetzten Spielerin, Ilaria Francini vom TC Raschke Taufkirch, gegenüber. In einem spannenden Match, bestimmt von langen Ballwechseln, setzte sich Carla wieder durch und gewann nach Abwehr von 2 Satzbällen im ersten Satz mit 7:5 und 6:4. Auch im Viertelfinalspiel behielt Carla ihre Nerven und gewann souverän 6:0 und 6:0. Somit hatte sie das Halbfinale erreicht.

Am dritten Turniertag musste Carla gegen die an Nr.1 gesetzte Lara Kralus vom TC Sport Scheck ran. Trotz toller Ballwechsel konnte Carla ihre Chance nicht nutzen und unterlag schließlich mit 2:6 und 0:6 klar. Dennoch war Carla Dürr auf ihren 3. Platz stolz und freute sich über ein gelungenes Turnier.

Der TV Geislingen sucht einen neuen Wirt

Der TV Geislingen sucht zum 01.04.2020 einen neuen Wirt für sein Clubheim im Eybacher Tal.

Modalitäten werden gerne in einem Gespräch im Rahmen einer Clubhaus – Begehung geklärt.

Interessenten mögen ihre Bewerbung an die Geschäftsstelle
Vossstr. 1
73312 Geislingen
senden.

Ansprechpartner:
Thomas Dürr (2. Vorstand) 07331 – 951771
Karl-Robert Fink (Schatzmeister) 07331 – 41216

Turnierserie in der Geislinger Tennishalle

Erstmalig veranstaltet der Tennisverein Geislingen mit Unterstützung der Kaiser Brauerei Geislingen und des Saitenherstellers “signum pro” (Deggingen) eine Serie von Turnieren in der Tennishalle Voss-Str. 1. Dabei handelt es sich um so genannte LK-Tagesturniere (LK steht für Leistungsklasse). Im Gegensatz zu herkömmlichen Turnieren, die im K.O.-System ausgetragen werden, geht es bei LK-Turnieren darum, die eigene LK zu erhalten bzw. zu verbessern. Jeder Spieler bzw. jede Spielerin trägt am Turniertag zwei Matches aus, deren Ergebnis in die Berechnung der LK eingeht. Diese wird ein Mal pro Jahr berechnet und gilt dann für das komplette (nächste) Spieljahr. Das System ist asymmetrisch, d.h. Niederlagen wirken sich nicht negativ aus, Siege können sich postiv auswirken (abhängig von der LK des Gegners und weiteren Faktoren). 

(mehr …)