Herren 40 beenden Saison als Tabellendritter

Am fünften und letzten Spieltag der Verbandsoberliga reisten die Geislinger zum Tabellenzweiten TC Herrenberg. Da der Tabellenführer TC Rommelshausen ohnehin nicht mehr einzuholen war, ging es nur noch um den Tabellenplatz. Es wurde eine 2:7 Niederlage. Der einzige Siegpunkt aus den Einzeln gelang Thomas Dürr an Position 2, der 6:2 und 6:3 gewinnen konnte, was auch dazu führt, dass er in der nächsten Saison mit LK 7 geführt werden wird. Michael Holzinger an 4 und Matthias Wonschik an 6 verloren jeweils glatt in 2 Sätzen, ebenso wie Michael Stuetz an 3. Enger ging es an Position 1 (Michael Schelian) und 5 (Marcus Ruoff) zu. Schelian unterlag knapp mit 5:7 und 6:7, während Ruoff sich mit einem 7:6, 1:6 und 5:10 erst im Match Tiebreak geschlagen gegen musste.

Mit 1:5 nach den Einzeln war die Partie entschieden. Aus den Doppeln konnte mit 7:5, 4:6 und 10:8 noch ein Punkt geholt werden durch Stuetz/Holzinger an Pos. 2. Das Spitzendoppel Schelian/Dürr unterlag knapp mit 5:7 und 4:6 und auch das 3. Doppel Ruoff/Wonschik hatte mit 6:7 und 3:6 das Nachsehen.

Damit ist für die Herren 40 die Saison beendet. Die Bilanz ist sehr ausgeglichen: es gab 2 Siege gegenüber 3 Niederlagen bei einem Matchverhältnis von 22:23. Der TV Geislingen darf sehr zufrieden sein.

Am kommenden Wochenende findet auf der Geislinger Anlage ein Jugendturnier (Kategorie J4) für die Altersklassen 12 bis 16 statt.

geschrieben von Didi Beck

Herren 40 beenden Saison als Tabellendritter